Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

"In der Weihnachtsbäckerei….

(20.12.19, Tr) …gibt´s gar manch Kleckerei“, hallte es am Ende der Weihnachtsfeier der 5. und 6. Klassen aus 290 Kehlen durch die vollbesetzte Aula. Wer nach der von den Schülern selbst gestalteten Weihnachtsfeier immer noch nicht in Weihnachtsstimmung sei, dem sei nicht zu helfen, befand eine Schülerin der 5c, die mit ihrer Klasse und mit Hilfe von Frau Wlodarczyk die Moderation der Feier übernommen hatte.

Alle Jahre wieder

(23.12.2019, Hf) Nach anstrengenden arbeitsreichen Wochen waren die letzten Tage am LMG erfüllt von Musik. Am Montag fand das Weihnachtskonzert statt, am Dienstag konzertierten die Bläser- bzw. Musikklassen. Am Donnerstag gab es eine -auch sehr musikalische-Weihnachtsfeier für die fünften und sechsten Klassen. Am Freitag dann folgte die Weihnachtsfeier der Klassen sieben bis zwölf. Der Schulleiter, Herr Müller, zeigte sich begeistert von seiner neuen Schule und wünschte allen schöne Ferien, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das nächste Jahrzehnt.


Die Siegerin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs steht fest!

(19.12.2019, Pt/Ms) Ida M. aus der 6d hat den Wettbewerb gewonnen. Sie wählte einen Auszug aus „Die Schule der magischen Tiere“ (Margit Auer) und überzeugte mit ihrer Fähigkeit, flüssig und betont zu lesen.  Neben ihr stellten sich auch Marie S. (6a), Josefina B. (6b), Sedra H. (6c) und Jannes T. (6e) der Herausforderung, einen selbst gewählten und einen fremden Text ansprechend vorzutragen und begeisterten allesamt mit ihrer Lesekompetenz die Jury.


Allein bleibt Effi

Theaterbus-AG besucht die Aufführung von Theodor Fontanes „Effi Briest“

(19.12.2019, Rf/Bj) Am vergangenen Donnerstag machte der Theaterbus des Lothar-Meyer-Gymnasiums seine erste Tour zum Oldenburgischen Staatstheater: 40 Schüler*innen schauten sich gemeinsam mit Frau Roloff und Frau Brünjes die Bühnenfassung des Romans „Effi Briest“ von Theodor Fontane an.

Mehr als 100 Pakete für die Vareler Tafel

(19.12.2019, Sf) Inzwischen ist es schon Tradition geworden, dass Schülerinnen und Schüler des Lothar-Meyer-Gymnasiums den Vareler Mitbürgern eine weihnachtliche Freude bereiten. Vor den Festtagen haben wieder zahlreiche Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer Kartons gepackt, um Bedürftige der Vareler Tafel mit kleinen Aufmerksamkeiten und Geschenken zu überraschen. In diesem Jahr konnten wir 126 Pakete an die Mitarbeiter der Tafel überreichen. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer!

Ein Hauch von fernöstlicher Religion

(14.12.2019, Wd) Wie lebt es sich eigentlich als buddhistischer Mönch in Deutschland? Wie genau sieht der Tagesablauf aus? Und wie kommt man eigentlich dazu, Mönch zu werden? Diese und andere Fragen konnten Schülerinnen und Schüler direkt einem buddhistischen Mönch und seinem Schüler stellen.

Auf Goethes und des Widersachers Spuren

(18.12.2019, Hf) Schülerinnen und Schüler der drei Deutschkurse auf erhöhtem Niveau fuhren über den Nikolaustag nach Weimar. Auf dem Programm standen ein Besuch im Goethemuseum, in seinem Gartenhaus, im Deutschen Nationaltheater, wo der Urfaust gegeben wurde, aber auch eine Exkursion zur Gedenkstätte des früheren Konzentrationslagers Buchenwald.

Wie nepalesische Schüler*innen leben und lernen

(9.12.2019, Rf) Keine Lust mehr zur Schule? Die Kinder in Nepal können sich nichts Schöneres vorstellen, als jeden Tag zur Schule gehen und dort Englisch lernen zu dürfen. Dafür nehmen sie sehr lange Wege mit Flip-Flops durch das Gebirge in Kauf. Bis zu vier Stunden am Tag sind die Kinder zu Fuß unterwegs. Da es keine Schulpflicht gibt, schicken viele arme Familien die Kinder nicht in die Schule, sondern zum Arbeiten oder zum Betteln.

Sechstklässler lesen vor

(6.12.19, Tr) Offene Münder oder sogar Tränen in den Augen – solche Reaktionen ernteten unsere Sechstklässler, die sich auch in diesem Jahr wieder anlässlich des bundesweiten Vorlesetags im November auf den Weg in den Städtischen Kindergarten und in den Marienstift machten.

Am 15. November lasen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d mit Frau Wulff im Kindergarten in der Peterstraße vor.  Die „Großen“-  auf dem Sprung in die Pubertät - kümmerten sich fürsorglich um die Kleinen und genossen es, ihnen vorzulesen und etwas von der Welt zu erklären.  

Unsere Teilnahme am Informatik-Biber-Wettbewerb 2019

Update

(3.12.2019, Su) Zwischenzeitlich haben die Veranstalter des Wettbewerbs die Punktegrenzen für Prämierungen überarbeitet. Dadurch haben sich folgende zusätzliche Platzierungen ergeben: Paul-Ole K. (Jg. 12) erzielte einen 1. Preis und das Team bestehend aus Oskar A. und Marten H. (beide 8c) einen 2. Preis. Auch diesen Schülern gratuliere ich herzlich! 

Lange Nacht der Mathematik 2019

(2.12.2019, Ri) In der Nacht vom Freitag auf Samstag am 22.11.2019 durfte von 18 Uhr bis 24 Uhr wieder geknobelt werden in den Computerräumen des LMG. Würfeltürme, Weideeinteilungen, Mirpzahlen, Omas Augentropfen, der König in der Bäckerei,… zu allem gab es spannende mathematische Fragen.

Ab 18 Uhr waren die Aufgaben zur Langen Nacht der Mathematik freigeschaltet und konnten am Computer beantwortet werden. Ca. 50 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 waren in diesem Jahr vom LMG dabei und wurden von Herrn Reimer, Herrn Dr. Kanngießer, Herrn Blancke, Frau Rinke und freiwilligen Helfern der Jahrgänge 10 und 11 betreut.

Pflanzaktion in Dangastermoor

SchülerInnen der 6b und 8c lassen Strauchsaum entstehen

(30.11.2019, Eb) Am Donnerstag, den 28.11.2019 pflanzten SchülerInnen der 6b und 8c zusammen mit einigen Eltern sowie Frau Roloff, Herrn Sluiter und Frau Ehrich-Bulow ca. 180 Sträucher auf dem Grundstück von Familie Tepe in Dangastermoor. Doch wie war es zu dieser Aktion gekommen? Kurz vor Ende der Sommerferien beschloss Josefina Bulow (6b), Herrn Wagner, den Bürgermeister von Varel, zu fragen, ob er ihr bei der Suche nach einer Pflanzfläche helfen könne. Zu dem Zeitpunkt war nicht abzusehen, dass sie knapp drei Monate später mit über 20 UnterstützerInnen tatsächlich zur Tat schreiten würde.

Wie kommen wir ans andere Ufer?

(23.11.19, Tr) Diese Frage stellten sich alle 5. Klassen so oder so ähnlich bei den kooperativen Abenteuerspielen auf der Kennenlernfahrt der 5. Klassen nach Dümmerlohhausen. Gemeint war dabei nicht das andere Ufer des Dümmer Sees, sondern die andere Seite eines Seils, auf die jede Schülerin und jeder Schüler der Klasse teils über das hoch gespannte Ende des Seils, teils über das niedrige Ende gebracht werden musste.

Wieder ein voller Erfolg!

(22.11.2019, Wd) Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler die „Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika“ unterstützt, indem sie am vorletzten Tag  vor den Sommerferien nicht zur Schule, sondern zur „Arbeit“ gegangen sind. Nun konnte wieder ein stolzer Betrag in Höhe von 2.123,86 EUR der Hilfsorganisation überreicht werden.

Erinnerungsgang

(18.11.2019, Ko) Am 9. November jährte sich zum 81. Mal die Reichspogromnacht. Aus diesem Grund nahmen alle zehnten Klassen des Lothar-Meyer-Gymnasiums an einem Erinnerungsgang teil.

Ziel war es, an die Opfer der Novemberpogrome 1938 zu erinnern. Auch in Varel wurden von den Nationalsozialisten in der Nacht vom 09. auf den 10. November 1938 jüdische Geschäfte geplündert und die Synagoge angezündet. Gerade vor dem Hintergrund des Anschlags in Halle, wollte das Lothar-Meyer-Gymnasium zeigen, dass Antisemitismus und Fremdenhass in unserer Gesellschaft keinen Platz haben dürfen.

Bläserklasse 5b im Orchester Senza replica

(11.11.2019, Rf) Am Samstag, dem 9.11., besuchten die Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse 5b des LMG mit vielen Eltern und Geschwisterkindern die öffentliche Probe der Bläserphilharmonie Senza replica im Forum der Oberschule Varel.

Die Jungbläser wurden vom Leiter des Orchesters, Friedhelm Stahl, begrüßt und in die Handlung der Stücke eingeführt. In der anschließenden Pause setzten sich die Schüler zu den Musikern und stellten Fragen zum Orchester, Instrument, Ausbildung und Alter der Musiker. Dann ging die Probe weiter, die Schüler saßen zwischen den Musikern und schauten ihnen auf die Finger und in die Noten. Das Orchester probte für die Konzerte am 22. und 23.

Literatur und freies Wort am LMG

(1.10.2019, Hf/Wo/Pt/St) Im Rahmen der 51. Niedersächsischen Literaturtage in Varel/Dangast haben am 20.09.2019 Regula Venske und Marion Poschmann vor den Schülerinnen und Schülern der drei Deutsch-Leistungskurse (Jahrgang 12) aus ihren Werken gelesen.

Frau Venske, aktuelle Präsidentin des deutschen PEN-Zentrums, konzentrierte sich dabei auf einen autobiografisch geprägten, aber nicht zuletzt hochpolitischen Essay, in dem sie die Grenzen der freien Meinungsäußerung auslotet. In der sich an die Lesung anschließenden Diskussion, angeregt durch sehr reflektierte Fragen der Schülerinnen und Schüler, ging es u.a. auch um das aktuelle Urteil des Berliner Landgerichts zu den anonymen Beleidigungen gegen die Grünen-Politikerin Renate Künast auf Facebook. Regula Venske vermittelt hier nachdrücklich, die Richter kritisierend, dass es auch in einer freien und offenen Gesellschaft eine rote Linie geben müsse, die nicht zu überschreiten sei.

Lekkervoelen in Hoogeveen

(29.09.19, Wd) Gestern sind nach einer Woche 13 Schülerinnen und Schüler mit vielen neu entstandenen Freundschaften aus Hoogeveen/Niederlande zurückgekehrt. Am Samstag, dem 21. September 2019, hatte sich eine Gruppe von 13 Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs aufgemacht, um ihre Austauschpartner in Hoogeveen zu besuchen.
Nach einem herzlichen und herzhaften Empfang verbrachten alle das Wochenende in ihren Gastfamilien.

Der 20.09.2019 am LMG: Schulstunde fürs Klima

(26.9.2019, Eb) Am 20.09.2019 kamen drei Ereignisse zusammen: Fridays For Future rief zum internationalen Klimastreik auf, das Klimakabinett verkündete der Bundesregierung das neue „Klimapaket“, also den aktuellen Plan, wie Deutschland seine Klimaziele bis 2030 erreichen will und außerdem war noch Weltkindertag, an dem es unter anderem um die Frage geht, wie Kinder verantwortungsvoll die Gestaltung der Welt mitbestimmen können.

In Sachen Umweltschutz unterwegs

(25.09.2019, At/Ml) Um sich über Berufe im Bereich Umweltschutz zu informieren, war die MINT-Klasse 9c im Schülerlabor der Universität Oldenburg und konnte die Schwerpunkte verschiedener Berufe sowohl theoretisch als auch praktisch anhand ausgewählter Versuche kennenlernen.

Am Donnerstag, dem 19.9., hatten 18 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c die Gelegenheit, unter Anleitung von Frau Dr. Christiane Richter im Fachbereich Chemie der Universität Oldenburg Uniluft zu schnuppern. Thematisch ging es darum, die Berufswelt rund um das Thema Umweltschutz auszuloten und Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Studienberufe kennenzulernen, die alle mit Maßnahmen zum Schutz der Umwelt verbunden sind.

Wir waren da mal weg….

… und fanden Müll!

(08.09.2019, Wk) Wie viele anderen war ich mit meiner Familie in den Sommerferien im Urlaub am Strand. Es war wunderschön. Die weiße Gischt auf den Wellen, der blaue Himmel, die leichte Brise, die einem um die Nase wehte, der warme Sonnenschein, alles versprach Erholung und wunderbare Ferien. Alles? Auf den Müll am Strand hätte ich gut verzichten können. Mancherorts war es furchtbar zwischen alten Ölkanistern und Zitronenschalen schwimmen zu gehen. Anstatt unsere Sandburgen mit alten Lollistielen und Tetrapackverschlüssen zu verzieren, nutzten wir Eimer und Schaufel und sammelten Müll.

Volles Haus…

(17.08.19, Tr) …. am ersten Schultag am Lothar-Meyer Gymnasium! Gleich zwei Mal füllte sich die Aula an diesem Vormittag bis auf den letzten Platz, denn es wurden insgesamt 159 neue Fünftklässler zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern an unserer Schule willkommen geheißen.

Team „42“ der Klasse 9c belegt dritten Platz beim InTech Cup

(18.08.19, Ri) Der InTech Cup feierte im Jahr 2019 seinen 10ten Geburtstag und kehrte an seinen „Geburtsort“, die Universität Oldenburg, zurück. Auch 9 Teams der Mint-Klasse 9c stellten sich am 29. Juni 2019 der Herausforderung, ihre Lego-Mindstorm Roboter in drei Disziplinen gegeneinander und gegen Teams anderer Schulen der Region antreten zu lassen.

Kollegiums-Boule

(13.8.2019, Hf) Das vom Schulpersonalrat zum Schuljahresanfang organisierte Boulespiel wurde kurzerhand zum Kaffeetrinken im Regen umdeklariert. Eine Gewinnerin oder einen Gewinner gab es zwar nicht, der Regen konnte die ferienbedingt gute Laune aber nicht trüben.

 

Mit guter Vorbereitung gegen das Lampenfieber

Vortragstraining in Jahrgang 11

(12.8.2019, Ws) In den letzten Monaten wurde für interessierte Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgang zum wiederholten Male ein Vortragstraining angeboten, welches neun Doppelstunden andauerte. In diesen haben wir durch unseren Coach Björn Gäbe gelernt, einen Vortrag sorgfältig vorzubereiten, ihn gut zu strukturieren und im Anschluss vorzutragen. Zudem hat er uns erklärt, worauf der Zuhörer achtet und wir haben einiges darüber gelernt, was im Gehirn passiert, wenn man einen Vortrag hält und wie man am besten damit umgeht.

Big Challenge 2019 am LMG!

(12.8.2019, Wk) Auch 2019 haben wieder 270 000 Schüler_innen in Deutschland am Big Challenge Wettbewerb teilgenommen. Am LMG stellten sich über 50 Schüler_innen der Jahrgänge 5-9 der Herausforderung im Mai!

Nach Jahrgängen unterschieden, mussten die Teilnehmer Multiple Choice Fragen aus den Bereichen Grammatik, Wortschatz, Landeskunde und Aussprache beantworten. Seit 2005 gibt es den Big Challenge-Wettbewerb und inzwischen nehmen daran in Deutschland jedes Jahr über 240.000 Schüler teil. Auch in vier weiteren europäischen Ländern stellen Jugendliche in diesem Wettbewerb ihre Englischkenntnisse auf den Prüfstand.

Anti-Blamier-Programm

(02.07.2019, Eb) In Kooperation mit der ADTV Tanzschule von Oehsen (Wilhelmshaven /Varel) wird derzeit das dreitägige "Anti-Blamier-Programm" im Jahrgang 8 durchgeführt.

Achtklässler*innen, die am Dienstagmorgen Fragebögen zu Tischmanieren ausfüllten, äußerten sich allesamt begeistert über das Projekt. Am besten gefallen würden ihnen die Tanzstunden.

96 Bäume gegen die Klimakrise

(02.07.2019, Eb) Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c des Lothar-Meyer-Gymnasiums in Varel haben in den vergangenen Wochen zu Hause, bei Freunden oder Verwandten gegen kleine Spenden im Garten geholfen.

Mit den gesammelten Spenden werden über die Organisation Plant for the Planet 96 Bäume auf dem stiftungseigenen Grundstück auf der Yucatán-Halbinsel in Mexico gepflanzt.

Sie tanzen um ihr Leben

„Am Ende unser Schatten“ und „Le Sacre du Printemps“
im Oldenburgischen Staatstheater

(01.07.2019, Rf/Bj) Zum dritten und letzten Mal in diesem Schuljahr machte sich der Theaterbus des Lothar-Meyer-Gymnasiums auf den Weg zum Staatstheater nach Oldenburg. Die „BallettCompagnie Oldenburg“ zeigte zwei Arbeiten der Choreografen Luca Veggetti und Antoine Jully.

Ins Wasser und in die Baumwipfel….

(01.07.19, Tr) … führten die Abschlussausflüge der 6. Klassen des Lothar-Meyer-Gymnasiums die Klassen mit ihren Klassenlehrerteams. Die meisten Klassen besuchten an einem Tag vor den Sommerferien den Kletterwald in Conneforde, wo sie nach einer kurzen Einführung, bei der sie lernten, sich gut selbst zu sichern,  die verschiedenen Kletterpfade ausprobierten.

Von Zeit zu Zeit hallte die Glocke des „Monky Tree“ durch den Wald, wenn wieder jemand diesen höchsten Baum erklommen hatte oder aber ein langgezogener Schrei, wenn jemand an der Seilbahn über den See flitzte – manche entschieden sich auch ab der Mitte des Sees ein wenig zu „hoppeln“. Drei Stunden Klettern vergingen wie im Flug.

Bei „angenehmen“ -6 Grad Celsius

(28.06.2019, Ps) … (also der durchschnittlichen Sommertemperatur in der Antarktis) und heißen 28 und 35 Grad Celsius im Inselstaat Samoa in der Südsee durchstreiften am 27.06.2019 die Klassen 5a, 5b und 5c mit ihren Klassenleitungsteams diese und weitere Orte entlang des 8. Längengrades im Klimahaus Bremerhaven.

Musik und kein Ende

(28.06.2019, Hf) Die Technik-AG im Dauereinsatz: Chor-Konzert, Sommerkonzert, Bläserkonzert, Abiturienten-Verabschiedung und mehr: Das Schuljahr klingt mit musikalischen Höhepunkten aus. Die Zuhörer und Zuschauer ließen sich auch von den äquatorialen Temperaturen in der Aula nicht abhalten, ein Programm von insgesamt (alle Konzerte zusammen) mehr als vier Stunden Musik zu verfolgen.

Das Bläserkonzert endete mit dem Dank der Musikklasse 8b an Frau Roloff für vier Jahre musikalische Leitung. Der neue Schulleiter, Herr Müller, zeigte sich beeindruckt von der Qualität der Darbietungen. Nach den Ferien geht‘s weiter!

Präsentationstag der Begabtenförderung

Spannendes Programm in der Pausenhalle

(27.06.2019, Eb) Am Mittwoch, 26.6.2019 fand der Präsentationstag der Begabungsförderungskurse statt. Auch dieses Jahr wurden wieder 20 Kurse an insgesamt 6 verschiedenen Vareler Schulen angeboten. Viele der Schüler*innen und Kursleiter*innen konnten wir in der Pausenhalle begrüßen - vertreten waren die Grundschulen Langendamm und Osterstraße, die OBS Varel und das LMG.

Jahrgang 11 in der Kunsthalle Hamburg

(27.06.2019, Wu) Am 21. Juni verbrachten die Kunstkurse 11 traditionell einen schönen Tag im Museum, in diesem Jahr ging es in Begleitung von Herrn Wahmhoff, Herrn Peukert, Frau Wulff und Frau Ince in die Hamburger Kunsthalle.

In den frisch renovierten Räumlichkeiten präsentierte das Haus Kunstwerke des Mittelalters, des 19. Jahrhunderts, der klassischen Moderne sowie der Gegenwart, so dass für jeden Geschmack etwas geboten wurde.

Dazu gab es ein Wiedersehen mit „alten Bekannten“, z.B. dem „Wanderer über dem Nebelmeer“ von Caspar David Friedrich. Im Anschluss gab es natürlich noch Gelegenheit zum geselligen Beisammensein bei Speis‘ und Trank, denn: „Wo Herz und Gemüt erkaltet ist, da kann die Kunst nie heimisch sein.“ (Caspar David Friedrich).

Die Ära der Ente ist vorbei…

(26.06.2019, Ps) … oder um es mit verständlicheren Worten zu sagen: Die Theater-AG des LMG „Ente mit Hut“ ist dann mal weg von den Brettern, die die Welt bedeuten…   Nun kann man mit Fug und Recht sagen: „Alles Gute hat einmal ein Ende!“

Oder: „Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei...“, aber seien wir ganz ehrlich: Der Abschied fällt schwer! Denn unsere Theater-AG hat nicht nur eine jahrzehntelange Tradition am LMG (gehabt), sie hat auch Jahr für Jahr Inszenierungen präsentiert, auf die wir unterm Strich immer sehr stolz gewesen sind.

OLMUN  2019

(22.06.2019, Sk) Es ist wieder so weit! Auch dieses Jahr nimmt das LMG wieder an der diesjährigen Oldenburg Model United Nations (OLMUN) teil. Ein viertägiges Planspiel, in dem die Arbeit der Vereinten Nationen von über 700 engagierten Schülerinnen und Schülern simuliert wird.

Die OLMUN erfreut sich wachsender Beliebtheit, denn dieses Jahr gab es Zuwachs: Anish T. und Sophie G. vertreten Nepal, Finn Luca K., Lennart B. und Steen B. vertreten Lettland, Robin T. und Hanna B. vertreten den Karibikstaat Dominica und Thorben S. sowie Marcel H. vertreten die NGO Palästina.

Piraten!

(21.06.19, Tr) In diesem Jahr ging der Theaterbesuch der 5. Klassen bei strahlendem Wetter, das schon Sommerferiengefühle weckte,  zur Landesbühne Nord nach Wilhelmshaven. Vor drei Jahren wurde dort das TheOs, das Theater im ehemaligen Oceanis, direkt am Bontekai gelegen, eröffnet. Passend zur maritimen Atmosphäre der Spielstätte enterten drei Piraten die Bühne und damit das Kinderzimmer von Jim, der durch eine magische Truhe auf ihr Boot und in ihre Welt entführt wird.

Mathecamp 2019

(16.06.2019, Ri/Rm) Am 14.6. und 15.6. trafen sich wieder die unerschrockenen Mathe-Camper des Lothar-Meyer Gymnasiums, um Aufgaben zu lösen, die so im Unterricht nicht gestellt werden. In diesem Jahr waren das Fragen zur Geometrie, Zahlentheorie und Verschlüsselung sowie zu Scratch, alltäglichen Rätseln und Fermi-Aufgaben, die in zwei Gruppen (Jahrgänge 5/6 und 7/8) bearbeitet wurden. Einige Aufgaben wurden erstaunlich schnell gelöst, andere erwiesen sich als kniffeliger. („Wo ist das Kästchen?!“)

Europawahlen am LMG

(26.05.2019, Wo/Lh) Parallel zur Wahl des Europäischen Parlamentes durften auch am LMG die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 11 an der bundesweit stattfindenden Juniorwahl teilnehmen. An einigen ausgewählten Schulen hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Wahl zu simulieren und sich selbst schon einmal als zukünftige(r) Wähler(in) auszuprobieren.

Atemberaubende Verfolgungsjagd durch London

(26.05.2019, Gu) 268 SchülerInnen der Jahrgangstufen 5 und 6 sahen am 22. Mai 2019 das englischsprachige Theaterstück „Honesty” in  der Aula des LMG. Gerade noch gelangweilt in der Supermarktschlange stehend beobachten die beiden  Teenager Tim und Annie  wie ein Dieb eine Handtasche stiehlt. Heldesmutig  verfolgen sie ihn und landen in einer Verfolgungsjagd quer durch die Straßen  Londons.

Ein „Uitwisseling“ in Varel

(16.05.2019, Wd) Vom 04. bis zum 11. Mai 2019 kamen wieder Austauschschüler aus den Niederlanden zu uns. Insgesamt 26 Schüler hatten sich angemeldet, um die Zusammenarbeit und die Freundschaft zwischen den beiden Ländern zu stärken. Begleitet wurde der Austausch von Herrn De Fockert und Herrn Wrieden, die jederzeit für Fragen und Hilfe zur Verfügung standen.

Alle Jahre wieder: Der DECHEMAX-Wettbewerb

(13.05.2019, Su) Auch Ende 2018 startete die erste Runde des DECHEMAX-Wettbewerbs, an dem ein paar meiner Klassenkameraden und ich zum zweiten Mal teilnahmen. In diesem Jahr lief der Wettbewerb unter dem Motto „DECHEMAX macht mobil“ und behandelte somit Probleme, die unsere mobile Welt mit sich bringt. Beispielsweise beinhaltete die erste Runde Fragen über E-Mobilität, Alternativen zu konventionellen Kraftstoffen und Emissionen durch den täglichen Verkehr.

Die erste Runde, die aus insgesamt acht verschiedenen Fragebögen bestand, die mit jeweils einem Punkt bewertet werden, war nichts Neues für uns. Schließlich kannten wir den Ablauf dieser Runde schon vom letzten Jahr. Allerdings erreichten wir dieses Jahr insgesamt sechs Punkte, womit wir die Mindestanzahl der Punkte, die wir erreichen mussten, um in die zweite Runde zu gelangen, erzielten.

Preisträger beim Känguru der Mathematik 2019

(09.05.2019, Su) Über 960.000 Schülerinnen und Schüler aus fast 12.000 Schulen waren beim 25. Känguru-Wettbewerb dabei, vom Lothar-Meyer-Gymnasium 114 Schülerinnen und Schüler. Jetzt konnten die glücklichen Preisträger endlich ihre Urkunde und ihren Preis entgegennehmen.

Besonders freuen kann sich Tamino E. (5d), der eine ausgezeichnete Leistung gezeigt hat. Er hat als einziger an unserer Schule die Punktegrenze, die für einen 1. Preis nötig ist, überschritten.

Ehemaliger LMG-Schüler
wird Experimentalfilm-Pionier

(2.5.2019, Wa) Der in Varel geborene Medien-Künstler Heiko Daxl (1957 – 2012) besuchte bis 1976 das Lothar-Meyer-Gymnasium und kam dort erstmals mit dem Medium Film in Berührung, was fortan sein Leben bestimmen sollte. 

Der Kunstraum Varel am Vareler Hafen würdigt in einer Ausstellung unter dem Titel „Wirklich ist, was bleibt“ erstmals das grafische und filmische Werk des international anerkannten Experimentalfilm-Pioniers. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, den 03.05.2019 um 19 Uhr im Alten Zollamt statt. Der Eintritt ist frei.

Rundreise in Fernost

(2.5.2019, Pö) Nachdem wir in der ersten Woche bereits einige Eindrücke Chinas als Teil unserer Gastfamilien gesammelt hatten, schlüpften wir nun in die Rolle eines normalen Touristen, um viele bekannte Sehenswürdigkeiten hautnah erleben zu können.
Von unseren Gastfamilien verabschiedet, brachen wir, 15 Schüler, gemeinsam mit Frau Geisler, Herrn Pöhlandt und Herrn Peukert mit dem Bus Richtung Shanghai, dem ersten unserer drei Reiseziele, auf.

Tag der offenen Tür 2019

"Es war ein toller Nachmittag!"

(5.4.2019, Eb) Am Mittwoch, dem 03.04.2019 hatte das LMG wieder seine Türen geöffnet. Viele Viertklässler*innen und ihre Eltern nutzen die Chance, sich einen Eindruck von den vielfältigen Angeboten zu verschaffen. Eröffnet wurde der Nachmittag mit einer öffentlichen Probe des Unterstufenchors unter der Leitung von Herrn Kollstede in der Aula. Nach der offiziellen Begrüßung des kommissarischen Schulleiters Herrn Frels, des Mittelstufenkoordinators Herrn Lütje sowie der Betreuerin der Jahrgänge 5 und 6, Frau Trotzky, konnten sich die Besucher*innen auf den Weg durch die – doch für viele ungewohnt große – Schulgebäude machen. Eine Stempelaktion half dabei, dass man auch alle wichtigen Bereiche fand.

Projekt Klimaschutz: Eine LMG-Delegation fährt zur Klimademonstration „Fridays for future“ in Oldenburg

(02.04.2019, Kb/Ka) Am Freitag, den 15. März 2019, durften wir – 30 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9-11 begleitet von drei Lehrkräften –  zusammen mit 2.500 anderen Schülern, Lehrern und Umweltaktivisten an der globalen „Fridays For Future“-Demonstration in Oldenburg teilnehmen. Wir haben aber nicht die Schule geschwänzt, sondern uns vielmehr verpflichtet, uns mehrmals am Nachmittag fundiert mit dem Thema „Klimawandel“ auseinanderzusetzen. In diesen Unterrichtsstunden haben wir die Folgen geklärt und auch herausgearbeitet, was wir selbst und die Schule leisten können, um dem Slogan „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ Inhalt zu verleihen.

Hervorragende Spendensammlung für die Kriegsgräberfürsorge

(17.3.2019, Sf) 29 Schülerinnen und Schüler des Lothar- Meyer-Gymnasiums haben Spendengelder für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt: Sophia R., Nia W., Jule W., Chiara P., Neele L., Oke M., Florian W., Celina P., Charlotte T., Rebekka L., Emma K., Hanne K., Johanna S., Sarah E., Henrike H., Laura F., Martha L., Leonie G., Julia S., Kea S., Judit B., Lena A., Jeldrik H., Mattes B., Pia K., Tomke S., Eugenia S., Josephina T., Malin R., Inka S.

 

Ganz ohne Helau oder Alaaf!

(11.3.2019, Lü) Die Schülervertretung, DJ Leon und die betreuenden Lehrer waren sich einig: Am vorletzten Freitag (01.03.) fand stimmungsmäßig eine der aufregensten "Milchpartys" der letzten Jahre statt.

Die "Milchparty", zur Faschingszeit mittlerweile der feste Bestandteil im Veranstaltungskalender des Lothar-Meyer-Gymnasiums, brachte wieder über 100 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen in der Pausenhalle zusammen, um gemeinsam zu tanzen, feiern und das ein oder andere Partyspiel zu spielen.

Drogenhund „Lasse“ mischt 5te Klassen auf

(25.2.2019, Vi) Im  Biologieunterricht wird unter anderem die Thematik der Säugetiere am Beispiel Hund unterrichtet. Dabei wird auch über die Verwendung des Hundes  gesprochen. In diesem Zusammenhang kam die Anfrage von Herrn Stalling, seinen Polizeihund „Lasse“ und dessen Aufgaben den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5a und 5b vorzustellen, sehr gelegen.

Der Kaktus ist Niedersachsens beste Schülerzeitung!

(25.2.2018, Ms) Am 20.2.2019 durften sich die Chefredakteure des Kaktus, Lennart Busch und Tomko Wienhold, auf den Weg in das Künstlerhaus Hannover machen, wo in Kinoatmosphäre der neue Medienpreis „Unzensiert.“ verliehen wurde. Der Name des Preises verweist auf das seit 1993 geltende Recht für Schülerzeitungen, selbstständig zu arbeiten, ohne dass Lehrer oder eine Schulleitung Einfluss auf die Inhalte nehmen dürfen.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Ministerpräsidenten, Stephan Weil, der den Preisträgern Grußworte schickte und die besondere Bedeutung von Medienarbeit in den Schulen betonte.

Zurück auf die Schulbank

(18.2.2019, Su) Am 11. Februar erlebten 18 Feuerwehrleute der Feuerwehr Obenstrohe einen etwas anderen Übungsdienst. Sie waren auf Einladung von Feuerwehrfrau Linda Zerner, die in der Vergangenheit selbst Chemie am LMG unterrichtet hatte, zu Gast in einem unserer Chemieräume.

Erfolgreich im Wettbewerb „Heureka! – Mensch und Natur“

(12.2.2019, Rf) Deutschland ist im Quiz-Fieber und die Schülerinnen und Schüler des LMG quizzen mit. Sie konnten ihre Kenntnisse in dem Wettbewerb „Heureka! – Mensch und Natur“ unter Beweis stellen. Die anspruchsvollen Fragen orientierten sich nicht am Schulstoff, sondern setzten ein breites Allgemeinwissen in den Themengebieten „Mensch und Tier“, „Natur und Umwelt“ und „Technik und Fortschritt“ voraus. Alle teilnehmenden Schüler wurden mit einem Kartenspiel, die Platzierten jeder Jahrgangsstufe mit schönen Buch- und Spielpreisen belohnt.

Vom Fischer und seiner Frau

(9.2.19, Tr) Wie in jedem Jahr besuchte der 6. Jahrgang des Lothar-Meyer-Gymnasiums ein Theaterstück in der näheren Umgebung. Dieses Mal stand das Märchen  „Vom Fischer und seiner Frau. Warum ein NEIN genauso wichtig wie ein JA ist “ im Theater Laboratorium in Oldenburg auf dem Plan – ein Lehrstück zu der Frage, was es braucht, um glücklich und zufrieden zu leben.

Informatik-Biber 2018

Rückblick auf unsere Teilnahme

(07.02.2019, Su) In diesem Schuljahr nahmen 35 Schülerinnen und Schüler des LMG am Informatik-Biber, einem Online-Wettbewerb zu Methoden der Informatik, teil. Jetzt wurden die Ergebnisse veröffentlicht, sowie die Preise und Urkunden ausgehändigt. Besonders erfolgreich war unser Schüler Nick R. (Klasse 8c), der eine hervorragende Leistung erbracht hat.

MINT-Klasse 10c baut Solar-Ladegerät

(05.02.19, ba) Eine Umsetzung des Physik- und Informatikunterrichts in die Praxis gelang der MINT-Klasse 10c im Lernort für Technik und Natur in Bockhorn: In fünfzehnstündiger Entwicklungsarbeit bauten und löteten die Schülerinnen und Schüler ein mit Solar betriebenes Ladegerät für Akkus zusammen. Sie programmierten es außerdem so, dass es in Tagesverlauf automatisch der Sonne folgt. Als Steuergerät benutzten sie dabei einen Arduino-Minicomputer mit zwei Lichtsensoren.

Verabschiedung von Frau Geisler

(30.1.2019, Eb) Mit einem großen Festakt in der Aula ist unsere Schulleiterin Frau Geisler am Dienstag, den 29.01.2019 nach 13 Jahren am LMG in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Abschied fiel ihr schwer, da ihr die Arbeit am LMG immer viel Freude bereitet habe.

Viele Klassensprecherinnen, Klassensprecher und Mitglieder des Kollegiums waren Herrn Pauers Einladung in die Aula gefolgt und hörten insgesamt acht Grußworte. Nach einer Begrüßung von Herrn Pauer hob Herr Landrat Ambrosy Frau Geislers „Standfestigkeit" hervor, Varels Bürgermeisters Herr Wagner drückte seinen Stolz auf das LMG als „hochmoderne Bildungseinrichtung" aus, die zu einem großen Teil Frau Geislers Verdienst sei. Herr Heinrich von der Landesschulbehörde zeichnete Frau Geislers Bildungsweg nach - sie hat in ihrer über 40-jährigen Schulkarriere in Norden, Aurich, Oldenburg, Delmenhorst, Brake und Varel gearbeitet - und dabei „stets die Menschen im Blick gehabt". Auch Schülersprecher Aljoscha Raschke betonte, dass die Schüler bei Frau Geisler immer „ganz oben auf der Liste" standen und hob ihre regelmäßige Teilnahme an den SV-Seminaren sowie ihr Engagement für Schüleraustausche in alle Welt hervor. Als Elternvertreter spach Herr Koch, der sich für das „echte Interesse an unseren Kindern", sowie die gute Zusammenarbeit mit dem Schulelternrat bedankte.

Großes Theater am LMG!

(28.1.2019, Rf) Großes hatten sich die Theater-AG „theaterfünfundsechs“, das Schulorchester und die Gitarren-AG vorgenommen, die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck sollte es sein. Vorneweg gesagt, sie hatten recht damit getan. Unter der Regie der Schüler Fynn G., Renke J., Hanne K. und dem Theaterpädagogen Frank Wittkowski sowie in Zusammenarbeit mit der Bühnentechnik-AG von Morten Kollstede, brachten sie eine überzeugende und unterhaltsame Interpretation auf die Bühne. Petra Roloff hat die spätromantische Partitur von Humperdinck für die Besetzung und die instrumentalen Fähigkeiten ihres sinfonischen Blasorchesters bestens arrangiert, ohne dabei den Zauber und den poetischen Charakter der Musik einzubüßen. Die Ouvertüre zeigte einen weichen, vollen Orchesterklang, knackige Trompeten, rhythmisch präzise Einwürfe. Hervorzuheben ist das sehr schön gespielte Horn-Solo.                      

MINT-Klasse erkundet die Kardiologie
und die Nephrologie des Krankenhauses

(28.01.2019, Rf) Die Schülerinnen und Schüler der MINT-Klasse 9c konnten den Aufbau und die Funktion ihrer Herzen und Nieren untersuchen. Bei Dr. Lippemeier, Facharzt für Innere Medizin, konnten Schülern ihre Niere mit Hilfe der Sonographie darstellen und ihre Größe messen. Dr. Nordmeyer, der Kardiologe des St.-Johannes-Hospitals in Varel, half den Schülern, das Herz ihrer Mitschüler mit Hilfe des Ultraschalls zu untersuchen und das gesehene Bild zu interpretieren. Auf dem Monitor war die Bewegung der Taschen- und Segelklappen sowie die der Kammern und des Blutes genau zu verfolgen.

Viel gesehen, viel gegessen, viele in unser Herz geschlossen

(21.1.2019, Pö) Am Morgen des 21. September verließ unser Zug den Vareler Bahnhof. Am Abend des zwei Wochen späteren 5. Oktober sollten wir genau hier wieder ankommen. Allerdings diesmal mit Geschenken unserer Gasteltern in den Koffern, aber vor allem auch vielen Fotos auf der Kamera und unzähligen schönen Erlebnissen und Erfahrungen, die uns alle zusammengeschweißt haben.

Als wir um 09:30 Uhr alle voll bepackt und etwas aufgeregt bereit zur Abfahrt waren, schien noch alles gut. Allerdings deuteten hier schon Wind und Regen erste Probleme an, die aber keiner kommen sah. So verlief die Hinreise nicht ganz nach Plan:

Zwischen Götterhimmel und Höllenparty

(18.1.2019 Rf/Kg) Die Theaterbus-Fahrt führte die AG-Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Inszenierung von „Orpheus in der Unterwelt“ am Staatstheater Oldenburg. Jacques Offenbachs ‚Orpheus‘ aus dem Jahr 1858 gilt als Urstück des Genres Operette und ist mit Sicherheit die ungewöhnlichste und frechste Adaption des antiken Mythos über den begnadeten Musiker Orpheus, der seine geliebte Frau Eurydike aus dem Totenreich zurückgewinnen möchte. Vom Regisseur Felix Schrödinger übertragen ins Jahr 2018 – im Zeitalter des Internets- erlebten die Zuschauer alles, was man von einer guten Operette erwarten kann: schmissige Musik, hervorragenden Gesang, Humor, Tanz, Erotik und eine große Portion Gesellschaftskritik.

EINE HEX' STEINALT...

(14.1.2019, Wittkowski) „Winterzeit ist Märchenzeit“, dieses Motto trifft in diesem Jahr besonders auf das Lothar-Meyer-Gymnasium Varel zu. Gleich vier Arbeitsgemeinschaften (AGs) arbeiten derzeit fieberhaft an ihrer eigenen Fassung von Engelbert Humperdincks Märchenoper HÄNSEL UND GRETEL. Das Schulorchester des LMG unter der Leitung von Petra Roloff probt fleißig die eigens für das Orchester arrangierten Stücke.