Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Das Seminar der Schülervertretung (SV) 2014

(2.12.14, Lü) Schon seit einigen Jahren treffen sich Schülervertreter des Lothar-Meyer-Gymnasium an einem Termin im Jahr in der Pfadfinderbildungsstätte Steinhausen, um die in der letzten Zeit gesammelten Problemen der Schülerinnen und Schüler zu lösen bzw. um neue Ideen für die Verbesserung der Schule zu entwickeln.

(In diesem Jahr geschah dies am 21./22. November 2014 mit (zeitweise) über 30 Teilnehmern. Traditionsgemäß wurde das Seminar mit einer kurzen Begrüßung und dem inzwischen zum Ritual gewordenen Kennenlernspiel eröffnet. Darauf folgte im Plenum die Themensammlung für die späteren Schülerarbeitsgruppen. Auch in diesem Jahr füllte sich die Tafel mit zu bearbeitenden Punkten reichlich, und schließlich begann vor dem gemeinsamen Mittagessen die Arbeitsphase in den Kleingruppen, um Lösungen oder Vorschläge für die einzelnen Themen zu entwickeln. Nach dem Mittagessen setzte sich die Ausarbeitung der Themen fort und schließlich war es möglich, dass alle Gruppen am späten Nachmittag ihre Ergebnisse erstmalig präsentieren konnten. Den Abschluss des Tages markierten das Verspeisen des selbst gekochten Essens und eine Runde „Werwolf". Danach hieß es dann für die ersten Jahrgänge Nachtruhe und es wurde nach einem langen Tag stiller in der „Alten Schule".

Nach dem gemeinsamen Frühstück blieb noch ein wenig Zeit, die alte Ordnung vom vorherigen Tag wiederherzustellen, bis dann mit den Präsentationen der einzelnen Arbeitsgruppen für Frau Kathmann (Zetel), Frau Tuchscherer (Varel) und Frau Leu (Varel) das Seminar seinen Abschluss fand. Leider war es Frau Geisler in diesem Jahr – anders als in den vergangenen Jahren - nicht möglich persönlich zu erscheinen, aber sie schickte neben ihren „Vertreterinnen" auch einen Brief, in dem sie ihr diesjähriges Fehlen bedauerte.

Auch im nächsten Jahr soll unsere Tradition der SV-Seminare fortgesetzt werden, wir freuen uns darauf!

Florian H. (Jg. 12)