Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Kieler Woche - Seefahrt ist Not

(15.7.14, Pk) Vom 20. bis zum 23. Juni hat der Segelverein Varel mit der Segel-AG vom LMG und der Oberschule Varel unter der Leitung von Andreas Michalke und Claus Peukert an den 125. Marinekutterregatten der Kieler Woche teilgenommen, die seit 1881 ausgetragen werden.

Gesegelt wurde dabei auf Segelkuttern, zweimastigen Booten mit einer neunköpfigen Besatzung. Bei Windstärken von bis zu sieben Beaufort war im Wettkampf mit erfahrenen Crews, die zum Teil schon über 20 Jahre an den Regatten teilnehmen, auf Booten, die in der urtümlichen Handhabung ohne Motor, nur mit Segeln und Riemen sehr schwer zu besegeln waren, sämtliches seemännisches Können gefordert.

Völlig entkräftet kamen wir jedes Mal von den insgesamt sechs Wettfahrten zurück. Der eisige Wind und die trockene Luft bliesen uns Furchen ins Gesicht; oft sahen wir uns während der Wettfahrten verzweifelt an und fragten uns, wie weit wir noch gehen könnten.

In der Zeit zwischen den Wettfahrten hätte es beinahe erbitterte Kämpfe um die wenigen Konserven, die auf primitiven Kochern zubereitet wurden, gegeben, doch dazu fehlten uns die Kräfte und später der Mut. Trotz des eher mäßigen 22. Platzes in der Gesamtwertung waren wir  froh über den Abschluss des Wochenendes und darüber, einen Einblick in die Seefahrt gewonnen zu haben, was allen Teilnehmern viel Freude bereitete. Und sollten wir uns nicht damit brüsten können, Preise und Pokale heimgebracht zu haben, so doch damit, dabei gewesen zu sein.  Die Idee, eine Teilnahme 2015 anzustreben, wurde allgemein begrüßt.        

(Text von Niklas Hinrichs)

Kommentare  

#1 RE: Kieler Wocheba 2014-07-16 16:02
Ein tolles Abenteuer. Ich wäre gerne mitgesegelt...