Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

LMG-Schüler sammeln und spenden

für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

(16.3.14, Da) Wie schon seit vielen Jahren sammelten Schüler des Lothar-Meyer-Gymnasiums auch in diesem Schuljahr Spenden für den "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.". In den vergangenen Monaten haben Schülerinnen und Schüler der 8., 9. und 10. Klassen im Umkreis von Varel Einzelspenden zwischen 25 - 120 Euro gesammelt. Insgesamt wurde so von den 22 Spendensammlern eine "Gesamt-Spende" von 1.103.79 Euro erzielt. Damit wurde ein ähnlich gutes Ergebnis wie im letzten Schuljahr erreicht. Besonders bemerkenswert ist, dass viele Schüler ihren 10 %-Anteil an der Spende, den sie als Anerkennung behalten dürfen, auch noch gespendet haben.

Als Vertreter für den „Volksbund" in Varel kam der Bürgermeister Gerd-Christian Wagner am 07. März 2014 an unsere Schule und nahm die Spende auf einem großen Scheck (siehe Foto) entgegen und dankte, zusammen mit der Schulleiterin Frau Geisler und Herrn Danker (Organisator der Spendensammlung), allen Sammlern und Sammlerinnen für den Erfolg und ihr soziales Engagement. Herr Wagner lobte besonders Felix J. Felix hatte am Volkstrauertag bei einer Gedenkveranstaltung auf dem Vareler Friedhof Briefe von jungen Soldaten vorgelesen, die diese von der Front im Ersten Weltkrieg an ihre Familien geschickt haben. Viele ältere Teilnehmer an der Gedenkveranstaltung waren beeindruckt von der Art und Weise, wie Felix die Briefe vorgetragen hat.

An der Sammlung waren insbesondere die Schüler der Klasse 9c beteiligt: Denise H., Marie M., Nathalie F., Felix J., Kevin T., Michelle R. und Nicole E..

Es beteiligten sich aber auch zwei Schülerinnen aus der 8a (Luise W. und Marieke T.), vier Schülerinnen aus der 8c (Nele B., Lara W., Franka M., Diana L.), drei Schülerinnen aus der 10a (Denise L., Femke A. und Natalie E.). Alle Schüler wollen auch im nächsten Schuljahr wieder an der Spendensammlung teilnehmen.