Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Ein „Uitwisseling“ in Varel

(16.05.2019, Wd) Vom 04. bis zum 11. Mai 2019 kamen wieder Austauschschüler aus den Niederlanden zu uns. Insgesamt 26 Schüler hatten sich angemeldet, um die Zusammenarbeit und die Freundschaft zwischen den beiden Ländern zu stärken. Begleitet wurde der Austausch von Herrn De Fockert und Herrn Wrieden, die jederzeit für Fragen und Hilfe zur Verfügung standen.

Alle Jahre wieder: Der DECHEMAX-Wettbewerb

(13.05.2019, Su) Auch Ende 2018 startete die erste Runde des DECHEMAX-Wettbewerbs, an dem ein paar meiner Klassenkameraden und ich zum zweiten Mal teilnahmen. In diesem Jahr lief der Wettbewerb unter dem Motto „DECHEMAX macht mobil“ und behandelte somit Probleme, die unsere mobile Welt mit sich bringt. Beispielsweise beinhaltete die erste Runde Fragen über E-Mobilität, Alternativen zu konventionellen Kraftstoffen und Emissionen durch den täglichen Verkehr.

Die erste Runde, die aus insgesamt acht verschiedenen Fragebögen bestand, die mit jeweils einem Punkt bewertet werden, war nichts Neues für uns. Schließlich kannten wir den Ablauf dieser Runde schon vom letzten Jahr. Allerdings erreichten wir dieses Jahr insgesamt sechs Punkte, womit wir die Mindestanzahl der Punkte, die wir erreichen mussten, um in die zweite Runde zu gelangen, erzielten.

Preisträger beim Känguru der Mathematik 2019

(09.05.2019, Su) Über 960.000 Schülerinnen und Schüler aus fast 12.000 Schulen waren beim 25. Känguru-Wettbewerb dabei, vom Lothar-Meyer-Gymnasium 114 Schülerinnen und Schüler. Jetzt konnten die glücklichen Preisträger endlich ihre Urkunde und ihren Preis entgegennehmen.

Besonders freuen kann sich Tamino E. (5d), der eine ausgezeichnete Leistung gezeigt hat. Er hat als einziger an unserer Schule die Punktegrenze, die für einen 1. Preis nötig ist, überschritten.

Ehemaliger LMG-Schüler
wird Experimentalfilm-Pionier

(2.5.2019, Wa) Der in Varel geborene Medien-Künstler Heiko Daxl (1957 – 2012) besuchte bis 1976 das Lothar-Meyer-Gymnasium und kam dort erstmals mit dem Medium Film in Berührung, was fortan sein Leben bestimmen sollte. 

Der Kunstraum Varel am Vareler Hafen würdigt in einer Ausstellung unter dem Titel „Wirklich ist, was bleibt“ erstmals das grafische und filmische Werk des international anerkannten Experimentalfilm-Pioniers. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, den 03.05.2019 um 19 Uhr im Alten Zollamt statt. Der Eintritt ist frei.

Rundreise in Fernost

(2.5.2019, Pö) Nachdem wir in der ersten Woche bereits einige Eindrücke Chinas als Teil unserer Gastfamilien gesammelt hatten, schlüpften wir nun in die Rolle eines normalen Touristen, um viele bekannte Sehenswürdigkeiten hautnah erleben zu können.
Von unseren Gastfamilien verabschiedet, brachen wir, 15 Schüler, gemeinsam mit Frau Geisler, Herrn Pöhlandt und Herrn Peukert mit dem Bus Richtung Shanghai, dem ersten unserer drei Reiseziele, auf.

Tag der offenen Tür 2019

"Es war ein toller Nachmittag!"

(5.4.2019, Eb) Am Mittwoch, dem 03.04.2019 hatte das LMG wieder seine Türen geöffnet. Viele Viertklässler*innen und ihre Eltern nutzen die Chance, sich einen Eindruck von den vielfältigen Angeboten zu verschaffen. Eröffnet wurde der Nachmittag mit einer öffentlichen Probe des Unterstufenchors unter der Leitung von Herrn Kollstede in der Aula. Nach der offiziellen Begrüßung des kommissarischen Schulleiters Herrn Frels, des Mittelstufenkoordinators Herrn Lütje sowie der Betreuerin der Jahrgänge 5 und 6, Frau Trotzky, konnten sich die Besucher*innen auf den Weg durch die – doch für viele ungewohnt große – Schulgebäude machen. Eine Stempelaktion half dabei, dass man auch alle wichtigen Bereiche fand.

Registrierungsaktion der Deutschen Knochenmark Spende                        

(5.4.2019, Ka) Am 25.3.2019 fand für die Oberstufe des Lothar-Meyer-Gymnasiums ein Vortrag der Deutschen Knochenmark Spende (DKMS) unter dem Motto „Gemeinsam besiegen wir den Blutkrebs“ statt. Bei einer Knochenmarkspende werden Stammzellen gespendet, um gegen Blutkrebs vorzugehen. Diese Spende ist meist die einzige Chance für den Patienten zu überleben und die Wahrscheinlichkeit einen passenden Spender zu finden, ist immer noch sehr gering.

Projekt Klimaschutz: Eine LMG-Delegation fährt zur Klimademonstration „Fridays for future“ in Oldenburg

(02.04.2019, Kb/Ka) Am Freitag, den 15. März 2019, durften wir – 30 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9-11 begleitet von drei Lehrkräften –  zusammen mit 2.500 anderen Schülern, Lehrern und Umweltaktivisten an der globalen „Fridays For Future“-Demonstration in Oldenburg teilnehmen. Wir haben aber nicht die Schule geschwänzt, sondern uns vielmehr verpflichtet, uns mehrmals am Nachmittag fundiert mit dem Thema „Klimawandel“ auseinanderzusetzen. In diesen Unterrichtsstunden haben wir die Folgen geklärt und auch herausgearbeitet, was wir selbst und die Schule leisten können, um dem Slogan „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ Inhalt zu verleihen.

Hervorragende Spendensammlung für die Kriegsgräberfürsorge

(17.3.2019, Sf) 29 Schülerinnen und Schüler des Lothar- Meyer-Gymnasiums haben Spendengelder für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt: Sophia R., Nia W., Jule W., Chiara P., Neele L., Oke M., Florian W., Celina P., Charlotte T., Rebekka L., Emma K., Hanne K., Johanna S., Sarah E., Henrike H., Laura F., Martha L., Leonie G., Julia S., Kea S., Judit B., Lena A., Jeldrik H., Mattes B., Pia K., Tomke S., Eugenia S., Josephina T., Malin R., Inka S.

 

Ganz ohne Helau oder Alaaf!

(11.3.2019, Lü) Die Schülervertretung, DJ Leon und die betreuenden Lehrer waren sich einig: Am vorletzten Freitag (01.03.) fand stimmungsmäßig eine der aufregensten "Milchpartys" der letzten Jahre statt.

Die "Milchparty", zur Faschingszeit mittlerweile der feste Bestandteil im Veranstaltungskalender des Lothar-Meyer-Gymnasiums, brachte wieder über 100 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen in der Pausenhalle zusammen, um gemeinsam zu tanzen, feiern und das ein oder andere Partyspiel zu spielen.

Drogenhund „Lasse“ mischt 5te Klassen auf

(25.2.2019, Vi) Im  Biologieunterricht wird unter anderem die Thematik der Säugetiere am Beispiel Hund unterrichtet. Dabei wird auch über die Verwendung des Hundes  gesprochen. In diesem Zusammenhang kam die Anfrage von Herrn Stalling, seinen Polizeihund „Lasse“ und dessen Aufgaben den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5a und 5b vorzustellen, sehr gelegen.

Der Kaktus ist Niedersachsens beste Schülerzeitung!

(25.2.2018, Ms) Am 20.2.2019 durften sich die Chefredakteure des Kaktus, Lennart Busch und Tomko Wienhold, auf den Weg in das Künstlerhaus Hannover machen, wo in Kinoatmosphäre der neue Medienpreis „Unzensiert.“ verliehen wurde. Der Name des Preises verweist auf das seit 1993 geltende Recht für Schülerzeitungen, selbstständig zu arbeiten, ohne dass Lehrer oder eine Schulleitung Einfluss auf die Inhalte nehmen dürfen.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Ministerpräsidenten, Stephan Weil, der den Preisträgern Grußworte schickte und die besondere Bedeutung von Medienarbeit in den Schulen betonte.

Zurück auf die Schulbank

(18.2.2019, Su) Am 11. Februar erlebten 18 Feuerwehrleute der Feuerwehr Obenstrohe einen etwas anderen Übungsdienst. Sie waren auf Einladung von Feuerwehrfrau Linda Zerner, die in der Vergangenheit selbst Chemie am LMG unterrichtet hatte, zu Gast in einem unserer Chemieräume.

Erfolgreich im Wettbewerb „Heureka! – Mensch und Natur“

(12.2.2019, Rf) Deutschland ist im Quiz-Fieber und die Schülerinnen und Schüler des LMG quizzen mit. Sie konnten ihre Kenntnisse in dem Wettbewerb „Heureka! – Mensch und Natur“ unter Beweis stellen. Die anspruchsvollen Fragen orientierten sich nicht am Schulstoff, sondern setzten ein breites Allgemeinwissen in den Themengebieten „Mensch und Tier“, „Natur und Umwelt“ und „Technik und Fortschritt“ voraus. Alle teilnehmenden Schüler wurden mit einem Kartenspiel, die Platzierten jeder Jahrgangsstufe mit schönen Buch- und Spielpreisen belohnt.

Vom Fischer und seiner Frau

(9.2.19, Tr) Wie in jedem Jahr besuchte der 6. Jahrgang des Lothar-Meyer-Gymnasiums ein Theaterstück in der näheren Umgebung. Dieses Mal stand das Märchen  „Vom Fischer und seiner Frau. Warum ein NEIN genauso wichtig wie ein JA ist “ im Theater Laboratorium in Oldenburg auf dem Plan – ein Lehrstück zu der Frage, was es braucht, um glücklich und zufrieden zu leben.

Informatik-Biber 2018

Rückblick auf unsere Teilnahme

(07.02.2019, Su) In diesem Schuljahr nahmen 35 Schülerinnen und Schüler des LMG am Informatik-Biber, einem Online-Wettbewerb zu Methoden der Informatik, teil. Jetzt wurden die Ergebnisse veröffentlicht, sowie die Preise und Urkunden ausgehändigt. Besonders erfolgreich war unser Schüler Nick R. (Klasse 8c), der eine hervorragende Leistung erbracht hat.

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
liebe Interessierte.

(10.2.2019, Lü) Im Rahmen der Präventionsveranstaltungen, die an unserer Schule für alle Jahrgänge zu verschiedenen Themen durchgeführt werden, findet für alle Interessierten am 18.02.19 ein Informationsabend in der Aula des LMG zum Thema „Mehr Sicherheit mit Smartphone, Apps und www. - Cybermobbing und Privatsphäre, Bildschirmzeiten, Apps, Internet und Smartphone für Lernen 2.0.“ statt. Durchgeführt wird die Veranstaltung von Jörg Kabierske von „Klicksalat“, der seine Leitlinien im Folgenden vorstellt:

MINT-Klasse 10c baut Solar-Ladegerät

(05.02.19, ba) Eine Umsetzung des Physik- und Informatikunterrichts in die Praxis gelang der MINT-Klasse 10c im Lernort für Technik und Natur in Bockhorn: In fünfzehnstündiger Entwicklungsarbeit bauten und löteten die Schülerinnen und Schüler ein mit Solar betriebenes Ladegerät für Akkus zusammen. Sie programmierten es außerdem so, dass es in Tagesverlauf automatisch der Sonne folgt. Als Steuergerät benutzten sie dabei einen Arduino-Minicomputer mit zwei Lichtsensoren.

Verabschiedung von Frau Geisler

(30.1.2019, Eb) Mit einem großen Festakt in der Aula ist unsere Schulleiterin Frau Geisler am Dienstag, den 29.01.2019 nach 13 Jahren am LMG in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Abschied fiel ihr schwer, da ihr die Arbeit am LMG immer viel Freude bereitet habe.

Viele Klassensprecherinnen, Klassensprecher und Mitglieder des Kollegiums waren Herrn Pauers Einladung in die Aula gefolgt und hörten insgesamt acht Grußworte. Nach einer Begrüßung von Herrn Pauer hob Herr Landrat Ambrosy Frau Geislers „Standfestigkeit" hervor, Varels Bürgermeisters Herr Wagner drückte seinen Stolz auf das LMG als „hochmoderne Bildungseinrichtung" aus, die zu einem großen Teil Frau Geislers Verdienst sei. Herr Heinrich von der Landesschulbehörde zeichnete Frau Geislers Bildungsweg nach - sie hat in ihrer über 40-jährigen Schulkarriere in Norden, Aurich, Oldenburg, Delmenhorst, Brake und Varel gearbeitet - und dabei „stets die Menschen im Blick gehabt". Auch Schülersprecher Aljoscha Raschke betonte, dass die Schüler bei Frau Geisler immer „ganz oben auf der Liste" standen und hob ihre regelmäßige Teilnahme an den SV-Seminaren sowie ihr Engagement für Schüleraustausche in alle Welt hervor. Als Elternvertreter spach Herr Koch, der sich für das „echte Interesse an unseren Kindern", sowie die gute Zusammenarbeit mit dem Schulelternrat bedankte.

Weitere Artikel finden Sie im Nachrichtenarchiv